image association

Portugiesisch

Das Nürnberger Übersetzungsbüro AP Fachübersetzungen bietet seinen Kunden Übersetzungs- sowie Dolmetschdienstleistungen aus und in die portugiesische Sprache. Wir garantieren hochqualitative Übersetzungen in den Fachrichtungen Technik, Medizin, Recht sowie beglaubigte Übersetzungen aus der und in die portugiesische(n) Sprache.

 

Fakten und Statistik zur portugiesischen Sprache

Portugiesisch ist die offizielle Sprache von neun Ländern und am meisten verbreitete Sprache auf der südlichen Erdhalbkugel. Es gibt weltweit beinahe 200 Millionen portugiesische Muttersprachler und 50 Millionen Menschen, die sie als zweite Sprache beherrschen. Zahlreiche asiatische und afrikanische Länder sprechen Portugiesisch wegen der Missionare, die dort im 16. Jh. ihre Kultur und Sprache verbreiteten. Die Länder mit der größten Anzahl Portugiesischsprecher sind Portugal und Brasilien.

Portugiesisch basiert auf der lateinischen Schrift und wurde im Laufe der Geschichte vom Deutschen und von den Arabischen Sprachen beeinflusst. Portugiesisch wird in die indoeuropäische Sprachfamilie eingeordnet und gehört zur romanischen Untergruppe.

 

Länder, in denen Portugiesisch gesprochen wird:

Andorra

Kongo

Luxemburg

Südafrika

Angola

Osttimor

Malawi

Spanien

Antigua und Barbuda

Frankreich

Mosambik

Surinam

Belgien

Deutschland

Niederländische Antillen

Schweiz

Bermuda

Guinea-Bissau

Oman

Großbritannien

Brasilien

Guyana

Paraguay

USA

Kanada

Indien

St. Vincent

Uruguay

Kapverden

Indonesien

São Tomé und Príncipe

Venezuela

China

Jamaika

Senegal

Sambia

 

Geschichte der portugiesischen Sprache

Während der Romanisierung Europas im 3. Jh. v. Chr. führten die römischen Soldaten das Vulgärlatein auf dem Gebiet des heutigen Portugals, auf der westiberischen Halbinsel, ein. Während der altrömischen Herrschaft auf der Iberischen Halbinsel wurden Soldaten und Bürger sesshaft und bildeten Gemeinden, die sich an Latein orientierten. Diese frühe Verbreitung des Vulgärlateins schaffte eine grundlegende Sprachbasis, worauf das moderne Portugiesisch aufgebaut wurde.

Der Niedergang es Römischen Imperiums, der im 5. Jh. begann, führte zu einer neuen Phase der Sprachentwicklung. Mit Überfällen barbarischer Stämme aus Zentraleuropa entwickelte sich langsam ein Sprachklima auf der Iberischen Halbinsel. Die folgende Sprachentwicklung bezeichnet man als Altportugiesisch der galizisch-portugiesischen Sprachuntergruppe, die in der Region bis zum 16. Jh. andauerte. Während des 8. Jh. eroberten Völker arabischer Abstammung das Gebiet Portugals. Dieser Autoritätswechsel führte zu einem frühzeitigen Einfluss des Arabischen auf die portugiesische Sprache. Auch wenn diese arabische Herrschaft keinen extremen Einfluss auf die Sprachform hatte, gibt es einige Wörter im Portugiesischen, die arabischer Herkunft sind.

Im Jahr 1143 wurde Portugal offiziell zu einem Gesamtstaat ernannt und bald danach wurde Portugiesisch zur offiziellen Sprache. Am Anfang des 16. Jh. ging das Altportugiesisch in das moderne Portugiesisch über was heute hauptsächlich gesprochen wird. Vom 14. bis 16. Jh. verbreitete sich Portugiesisch weltweit in vielen Staaten, als Portugals Seefahrergeschichte begann und neue Kontinente entdeckt wurden. Das Portugiesisch was heute in Südafrika und Brasilien gesprochen wird, wurde von den europäischen Eroberern im 16. Jh. nach Amerika gebracht.

Obwohl sich die portugiesischen und spanischen Dialekte in der Kolonialzeit mit lateinischem Einfluss zeitgleich entwickelten, sind es jedoch zweit verschiedene Sprachen. Unterschiede sind heute deutlich sichtbar und sind sie als zwei unterschiedliche Sprachen klassifiziert. Das Brasilianische Portugiesisch unterscheidet sich vom klassischen Portugiesischen nur unwesentlich und hat eine andere grammatikalische Struktur.

 

Interessante Fakten über Portugal:

- Die Mehrheit der Portugiesen sind Katholiken.

- Die Grenzen von Portugal blieben seit 1139 unverändert, was das Land praktisch zur ältesten europäischen Nation macht.

- Der älteste Buchladen der Welt befindet sich in Lissabon.

- Die ersten Seefahrer, die um die Spitze Südafrikas gesegelt sind, waren Portugiesen.

- Die längste Brücke Europas befindet sich in Portugal, sie ist 17,2 km lang.

 

Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie weitere Informationen über unsere Übersetzungen aus der und in die portugiesische(n) Sprache benötigen, dann erreichen Sie uns unter der Telefonnummer +49 (0)911 – 650 08 650 (Nürnberg) oder senden Sie uns eine Anfrage an info(at)ap-fachuebersetzungen.de. Wir werden so bald wie möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.