KOSTENLOSES EXPRESS-ANGEBOT

Konsekutivdolmetschen: unilateral & bilateral

Man spricht von Konsekutivdolmetschen, wenn längere Redeabschnitte konsekutiv, also zeitversetzt, übertragen werden. Dazu notiert sich der Dolmetscher während des Vortrags des Originaltextes mit einer speziellen Notizentechnik die wesentlichen Punkte und überträgt anhand seiner Aufzeichnungen die Rede in die Zielsprache.

Die Zahl der benötigten Konsekutivdolmetscher kann je nach Art der Veranstaltung, Schwierigkeitsgrad und Einsatzdauer variieren. Aufgrund der verzögerten Übertragung ist die Einsatzzeit in etwa doppelt so lang im Vergleich zum Simultandolmetschen. Anlässe, bei denen gerne auf Konsekutivdolmetscher zurückgegriffen wird, sind zum Beispiel bilaterale Treffen zwischen Staats- oder Regierungschefs, Vorträge, GMP-Inspektionen, Schulungen oder Führungen.

Bei dieser Art des Dolmetschens gibt es zwei Unterkategorien: das unilaterale und das bilaterale Konsekutivdolmetschen. Beim unilateralen Konsekutivdolmetschen überträgt der Dolmetscher nur in eine Sprache und die Textpassagen sind länger (bis zu 10 Minuten), wie zum Beispiel bei Vorträgen oder Präsentationen. Beim bilateralen Konsekutivdolmetschen dolmetscht der Sprachmittler in beide Sprachrichtungen. Letzteres kommt vor allem bei Geschäftstreffen, Besprechungen oder Verhandlungen zum Einsatz.

Sie suchen nach einem Dolmetscher, dessen Fähigkeiten Ihrem konkreten Anliegen entsprechen? Dann ist unser Dolmetscherbüro der geeignete Ansprechpartner für Sie – und das nicht nur für die Metropolregion Nürnberg!

Konsekutivdolmetschen bieten wir in diesen Sprachen an:

Albanisch

Arabisch

Bulgarisch

Chinesisch

Deutsch

Englisch

Farsi (Persisch)

Französisch

Italienisch

Kroatisch

Niederländisch

Polnisch

Portugiesisch

Rumänisch

Russisch

Serbisch

Slowakisch

Spanisch

Tschechisch

Türkisch

Ukrainisch

Ungarisch

Was bedeutet Konsekutivdolmetschen?

Beim Dolmetschen werden Informationen von einer Ausgangssprache mündlich in eine Zielsprache übertragen. Somit grenzt sich das Dolmetschen ganz klar vom Übersetzen, also dem schriftlichen Übertragen, ab. Dolmetscherdienste werden in verschiedenen Varianten angeboten. Zu den beiden wichtigsten gehören das Konsekutivdolmetschen und das Simultandolmetschen. Beim Simultandolmetschen werden die Worte des Sprechers besonders zeitnah übersetzt - der Dolmetscher überträgt das Gesagte von der Quellsprache so schnell wie möglich in die Zielsprache, während der Sprecher weiterhin in seiner Ausgangssprache spricht. Simultandolmetscher übersetzen bei internationale Konferenzen und Kongressen, Jubiläumsveranstaltungen und auch Preisverleihungen und tragen dabei Kopfhörer.

Ein Konsekutivdolmetscher spricht im Gegensatz zum Simultandolmetscher nicht zeitgleich mit dem Redner, sondern erst, nachdem dieser in seiner Ausgangssprache gesprochen hat. Vorzugsweise befindet sich der Sprachmittler in der Nähe des zu übersetzenden Sprechers, hört ihm zu und macht sich Notizen. Erst wenn der Redner seine Mitteilung beendet hat oder eine Sprechpause einlegt, übersetzt der Konsekutivdolmetscher einen Teil des Gesprochenen oder alles in die Zielsprache. Bei längeren Reden wechseln sich Sprecher und Sprachmittler ab. Der Vortrag wird in verschiedene Abschnitte gegliedert und nach jedem Abschnitt übernimmt der Dolmetscher und überträgt das Gesagte in die Zielsprache.

Herausforderungen des Konsekutivdolmetschens: Deshalb ist es wichtig, einen professionellen Dolmetscher zu beauftragen

Konsekutivdolmetscher sollten über ein sehr gutes Gedächtnis und eine ausgezeichnete Konzentrationsfähigkeit verfügen. Da sie sich im Laufe des Geschäftstreffens oder des Vortrages Notizen machen können, müssen sie sich jedoch nicht alles merken. Das Geheimnis beim Konsekutivdolmetschen sind gute Notizen - der Sprachmittler muss eine bestimmte Notationstechnik verwenden. Das ist wichtig, um später nicht nur Wörter nachvollziehen zu können, sondern auch vielschichtige Zusammenhänge und Schlüsse. Bei dieser Notiztechnik arbeiten Dolmetscher mit Kürzeln und Symbolen. Die spezielle Technik wird im Zuge der Ausbildung vermittelt und schließlich vom Sprachmittler verfeinert und individualisiert. Ein erfahrener Konsekutivdolmetscher notiert nicht zu viel und nicht zu wenig.

Als Dolmetscher steht man immer wieder vor Herausforderungen. Gerade bei politisch brisanten Themen oder heiklen Geschäftsverhandlungen können falsche Übersetzungen oft negative Folgen haben. Auch Wortwitze können eine gewisse Schwierigkeit darstellen. Oft können diese nämlich nicht übersetzt, sondern nur erklärt werden - und dadurch geht der Witz verloren.

Sprachmittler müssen die Ruhe bewahren, sich sehr gut konzentrieren können und Fingerspitzengefühl beweisen. Ein professioneller Dolmetscher verschweigt nichts, verändert nichts und fügt nichts hinzu. Oft verlangen gewisse Fachtagungen auch die Kenntnis eines spezifischen Vokabulars, wofür Fachbegriffe im Vorfeld recherchiert werden müssen. Hierauf sind unsere Konsekutivdolmetscher bestens vorbereitet.

Sie suchen nach einem Dolmetscher, dessen Fähigkeiten Ihrem konkreten Anliegen entsprechen? Dann ist unser Dolmetscherdienst der perfekte Ansprechpartner für Sie. Unsere Konsekutivdolmetscher unterstützen Sie beim Dolmetschen auf GMP-Inspektionen und Audits, Konferenzen, Schulungen, Messen sowie bei Gerichtsterminen und notariellen Beurkundungen. Für uns dolmetschen und übersetzen ausschließlich muttersprachliche Experten.

AP Fachübersetzungen - ausnahmslos zuverlässig!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir bearbeiten sämtliche Anfragen umgehend nach deren Erhalt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie unser Angebot innerhalb kürzester Zeit erhalten.