Serbisch

Die Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsagentur AP Fachübersetzungen bietet ihren Kunden qualitativ hochwertige Übersetzungs- sowie Dolmetschdienstleistungen für die serbische Sprache. Unsere ausgewiesenen Linguisten sind mit Leib und Seele in der Übersetzungsbranche tätig und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Der Fokus der Tätigkeit unserer qualifizierten und erfahrenen Serbisch-Übersetzer und -Dolmetscher liegt auf den Fachgebieten Medizin, Pharmazie, Recht und Technik. Außerdem stehen wir Ihnen bei beglaubigten Serbisch-Übersetzungen als kompetenter und zuverlässiger Partner gerne jederzeit zur Verfügung.

Interessante Fakten

  • Die serbische Sprache ist der bosnischen und der kroatischen so ähnlich, dass sich Sprecher der drei Sprachen mühelos untereinander verständigen können.
  • Die serbische Sprache war eine der vier offiziellen Sprachen des Osmanischen Reichs.
  • Das Wort „Vampir“ wurde aus dem Serbischen in viele andere Sprachen importiert.
  • Serbisch führt als einzige Sprache ein Schreibsystem, das auf dem kyrillischen und lateinischen Alphabet basiert.
  • Der älteste schriftliche Nachweis für die serbische Sprache lässt sich auf das 10. Jahrhundert datieren.

Überblick

Serbisch wird in die indoeuropäische Sprachfamilie eingestuft und gehört zur südslawischen Untergruppe.

Serbisch ist Amtssprache in Serbien, Bosnien und Herzegowina und im Kosovo. In Kroatien, der Tschechischen Republik, Griechenland, Ungarn, Mazedonien, Montenegro und Rumänien gilt das Serbische als eine Minderheitensprache. Serbisch wird nicht ausschließlich in Serbien gesprochen, es gibt auch große serbische Gemeinden in vielen Nachbarstaaten. Die serbische Sprache ist Muttersprache von ungefähr neun Millionen Menschen in Osteuropa.

Gerade bei Behörden- oder anderen wichtigen Terminen ist eine reibungslose Verständigung von höchster Priorität und diese hängt maßgeblich vom Dolmetscher ab. Um unnötige Probleme und Missverständnisse zu vermeiden, arbeiten wir bei AP Fachübersetzungen, dem bekannten Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüro ausschließlich mit kompetenten Serbisch-Übersetzern und -Dolmetschern zusammen, die über jahrelange Erfahrung und einwandfreie Referenzen verfügen. Unser striktes Qualitätsmanagement setzt hohe Standards und garantiert die tadellose Qualität unserer Dienstleistungen. Bei AP Fachübersetzungen sind Ihre Übersetzungs- und Dolmetschprojekte in den besten Händen. Ob Sie nun einen Konsekutiv-, Simultan-, Gerichts-, Konferenz- oder Gerichtsdolmetscher oder einen Fachübersetzer für Serbisch benötigen – auf unsere Übersetzungsagentur können Sie sich in jeder Hinsicht verlassen.

Länder, in denen Serbisch gesprochen wird

  1. Serbien
  2. Bosnien und Herzegowina
  3. Montenegro
  4. Kosovo
  5. Griechenland
  6. Kroatien
  1. Mazedonien
  2. Rumänien
  3. Ungarn
  4. Albanien
  5. Slowenien

Geschichte der serbischen Sprache

Altkirchenslawisch war die Sprache, in der religiöse Schriften verfasst wurden und aus der die slawischen Sprachen sich entwickelt haben, so auch Serbisch. Die serbokroatische Variante des Altkirchenslawischen entwickelte sich zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert. Ab dem 13. Jahrhundert zirkulierten säkulare Texte auf Serbokroatisch und ab dem 14. Jahrhundert wurden sowohl religiöse als auch weltliche Texte in der Volkssprache Serbisch verfasst. Das erste serbische Wörterbuch (Bosnisch-Türkisches Wörterbuch), das 1631 erschien, war auch eines der ersten slawischen Wörterbücher überhaupt.

Das 19. Jahrhundert ist sprachgeschichtlich von Standardisierungsversuchen geprägt. Sowohl die lateinische als auch die kyrillische Schreibweise des Serbischen wurden standardisiert und an die serbische Aussprache angepasst. In der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn wurde die in den Ländern Serbien, Kroatien und Bosnien und Herzegowina gesprochene Sprache als Bosnisch bezeichnet und als eine Sprache angesehen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Bezeichnung zu Serbokroatisch geändert. Sowohl über Bezeichnung als auch Schriftsystem und Gebrauch der Sprache und ihrer Variationen wurde im politisch unruhigen 20. Jahrhundert viel diskutiert sowie Gesetze und Beschlüsse diesbezüglich verabschiedet und wieder verworfen.

Grammatik der serbischen Sprache

Die serbische Sprache verwendet sowohl das lateinische als auch das kyrillische Alphabet. Offiziell gilt die Verwendung der kyrillischen Schreibweise, im Alltag und in den Medien wird allerdings auch oft die lateinische verwendet. In kyrillischen Buchstaben umfasst das serbische Alphabet 30 Buchstaben.

Das Serbische ist eine flektierende Sprache, in der Substantive, Pronomen, Adjektive und Verben gebeugt werden. Das Deutsche unterscheidet vier Kasus, das Serbische sogar sieben, nach denen bei Substantiven Genus und Numerus angeglichen werden müssen. Verben werden in der serbischen Sprache nach Tempus, Numerus und Modus flektiert. Außerdem wird zwischen zwei Aspekten unterschieden, abhängig davon, ob eine Handlung oder ein Ereignis vollendet oder unvollendet ist. Diese Kategorie gibt es in der deutschen Sprache nicht.

Weiterhin hat das Serbische deutlich mehr Tempora als das Deutsche, zumindest auf dem Papier. Streng genommen gibt es in der serbischen Sprache acht verschiedene Zeitformen, von denen einige allerdings im Alltag praktisch nicht verwendet werden. Bedingt durch die Vielzahl der Flexionen ist die Wortstellung im Serbischen sehr frei.

Anders als im Deutschen gibt es im Serbischen keine Artikel.

Das Serbische ist eine Tonsprache, das heißt, dass Unterschiede in der Betonung eines Worts auch die Bedeutung verändern können.

Aufgrund all dieser Besonderheiten der serbischen Sprache ist es empfehlenswert, einen Muttersprachler oder sehr erfahrenen Sprachexperten mit der Serbisch-Übersetzung Ihrer Fachtexte oder mit der Verdolmetschung zu betrauen. Daher arbeiten wir bei AP Fachübersetzungen ausschließlich mit geprüften und erfahrenen Serbisch-Übersetzern und Fachdolmetschern zusammen und können so die hohe Qualität und Richtigkeit Ihrer Serbisch-Übersetzung gewährleisten.

Unsere Kontaktdaten

Sie benötigen eine (beglaubigte) Serbisch-Übersetzung? Die Übersetzung soll mit großer Sorgfalt und Genauigkeit und dabei schnellstmöglich angefertigt werden? Bei Ihnen steht ein wichtiger Termin bei einem Notar oder Gericht, ein Seminar, Audit, Geschäftstreffen, Behördengang, eine Konferenz, GMP-Inspektion, Tagung, Hochzeit oder ein anderes bedeutendes Event an und Sie benötigen einen Serbisch-Dolmetscher, auf den Sie sich fachlich absolut verlassen können? Dann sind Sie bei AP Fachübersetzungen, dem weit über Nürnberg hinaus bekannten Dolmetscher- und Übersetzungsbüro, genau richtig. Sie erreichen uns unter +49 (0)911 – 650 08 650 oder per E-Mail an info@ap-fachuebersetzungen.de. Jedoch können Sie auch gerne persönlich mit Ihrer Dolmetsch- oder Übersetzungsanfrage in unserem Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüro vorbeikommen. Das freundliche Team von AP Fachübersetzungen steht Ihnen gerne für eine individuelle Fachberatung zur Verfügung und kümmert sich mit Engagement um Ihr Anliegen.

AP Fachübersetzungen - ausnahmslos zuverlässig!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir bearbeiten sämtliche Anfragen umgehend nach deren Erhalt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie unser Angebot innerhalb kürzester Zeit erhalten.