image association

Italienisch

Das Nürnberger Übersetzungsbüro AP Fachübersetzungen bietet seinen Kunden Übersetzungs- sowie Dolmetschdienstleistungen aus und in die italienische Sprache. Wir garantieren hochqualitative Übersetzungen in den Fachrichtungen Technik, Medizin, Recht sowie beglaubigte Übersetzungen aus der und in die italienische(n) Sprache.

 

Fakten und Statistik über die italienische Sprache

Italienisch ist offizielle Sprache in der Schweiz, San Marino, Vatikanstadt, Kroatien und Slowenien. Außerdem ist sie eine der offiziellen Sprachen der Europäischen Union. Abgesehen von 20 Millionen Menschen, die Italienisch als Zweitsprache sprechen, gibt es etwa 70 Millionen Muttersprachler.

Italien ist ein Land mit einer reichen Sprachkultur, wo sich in mehreren Regionen verschiedene Sprachminderheiten ausleben. Manche Regionalsprachen werden in Italien als gefährdet eingestuft, weil die Anzahl der Menschen, von denen sie gesprochen werden, drastisch sinkt. Daneben werden viele Sprachen gesprochen, die mit Italienisch oder seinen Dialekten nicht zu verwechselt sind, da es komplett andere Sprachen sind. Unter diesen Sprachminderheiten befinden sich Sizilianisch, Lombardisch, Korsisch und Roma. Italienisch ist eine romanische Sprache, die aus dem Vulgärlatein abgeleitet wurde und sich in die indoeuropäischen Sprachen einstufen lässt.

 

Länder, in denen Italienisch gesprochen wird:

Argentinien

Ägypten

Malta

Somalia

Australien

Eritrea

Paraguay

Südafrika

Belgien

Frankreich

Philippinen

Schweiz

Bosnien und Herzegowina

Deutschland

Puerto Rico

Tunesien

Brasilien

Israel

Rumänien

Vereinigte Arabische Emirate

Kanada

Libyen

San Marino

USA

Chile

Liechtenstein

Saudi-Arabien

Großbritannien

Kroatien

Luxemburg

Slowenien

Uruguay

Vatikanstaat

 

Sprachgeschichte Italiens

Das moderne Italienisch sowie alle aktuellen romanischen Sprachen haben ihren Ursprung im Vulgärlatein, was im Römischen Reich gesprochen wurde. Das Vulgärlatein wird weltweit nicht mehr aktiv gesprochen, jedoch hat die Sprachgruppe, die sich daraus entwickelte, weltweit an Popularität gewonnen und ist heute eine in Europa häufig gesprochene Sprache.

Während des 14. Jh. verbreitete sich der toskanische Dialekt in vielen Regionen Italiens. Dabei waren seine zentrale geographische Lage und der zunehmende Wohlstand der Stadt Florenz starke Einflussfaktoren. Der toskanisch-italienische Dialekt war über Jahrhunderte populär und war dafür bekannt, dass er von der Aristokratie gesprochen wurde.

Im Jahr 1861 wurde Italien vereint, was sich in einer sprachlichen Vereinheitlichung landesweit besonders im italienischen Schulsystem zeigte. Vor der Einheit hatten die Bürger der einzelnen Regionen keinen praktischen Nutzen zusammenzukommen und eine einheitliche Sprache zu lernen. Da alle Italiener einen anderen Dialekt sprachen, führte dieses historische Ereignis zu einer höheren Alphabetisierungsquote und höheren Entdeckungsrate italienischer Dialekte. Im Laufe des 19. Jh. wurde Italienisch mit allen ihren Dialekten so durch ein Gemeinschaftsgefühl beeinflusst, dass sich dadurch die moderne italienische Sprache herausbildete.

 

Interessante Fakten:

- Der italienische Wortschatz enthält mehr lateinische Wörter als jede andere romanische Sprache.

- Das italienische Alphabet hat nur 21 Buchstaben.

- Der Vatikan ist kein Teil Italiens, sondern von Vatikanstadt, der weltkleinste Stadtstaat. Dennoch ist Vatikanstadt in Italien eine Insel.

- Italien hat die Form eines Stiefels.

- Es gibt drei große Vulkane in Italien: Vesuv, Ätna und Stromboli.

- Italiener versuchen die Zahl 13 zu meiden, besonders wenn es heißt, dass 13 Menschen am Tisch sitzen, was das letzte Abendmahl symbolisiert.

- Italien hat eine alternde Bevölkerung und die niedrigste Geburtenrate der Welt.

- Der Tourismus ist einer der größten Wirtschaftszweige Italiens.

- Geige, Klavier, Thermometer und Schreibmaschine wurden alle in Italien erfunden.

- Die drei Farben auf der Italienischen Flagge haben folgende Bedeutung: Grün für Hoffnung, Weiß für den Glauben und Rot für Menschenliebe.

 

Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie weitere Informationen über unsere Übersetzungen aus der und in die italienische(n) Sprache benötigen, dann erreichen Sie uns unter der Telefonnummer +49 (0)911 – 650 08 650 (Nürnberg) oder senden Sie uns eine Anfrage an info(at)ap-fachuebersetzungen.de. Wir werden sobald wie möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.