KOSTENLOSES EXPRESS-ANGEBOT

Übersetzung von AGB

Aufgrund des unaufhaltsamen technischen Fortschritts wird der internationale Handel heutzutage zunehmend über das Internet abgewickelt. Somit ist es möglich, in Deutschland bequem vom Computer über Online-Shops Kleidung aus Italien oder technische Geräte aus den USA zu bestellen. Selbstverständlich unterliegen diese globalen Geschäfte bestimmten Rahmenbedingungen der jeweiligen Unternehmen, nämlich den sogenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die in den verschiedenen Sprachen der Kaufvertragsparteien zu verfassen bzw. in die verschiedenen Sprachen zu übersetzen sind. Eine professionelle Übersetzung von AGB sichert nicht nur die Käufer, sondern auch die Verkäufer rechtlich ab.

Warum müssen AGB in andere Sprachen übersetzt werden?

Von Land zu Land bzw. von Unternehmen zu Unternehmen können die geltenden AGB teilweise sehr stark voneinander abweichen. In Deutschland zum Beispiel haben Käufer ein Rückgaberecht von 14 Tagen, in Frankreich hingegen dürfen sie die gelieferte Ware nur innerhalb von 7 Tagen zurücksenden. Damit Kunden beim Kauf eines Produktes aus dem Ausland im Internet ihre Rechte im Detail kennen, ist eine präzise, sprachlich und inhaltlich korrekte Übersetzung der AGB des jeweiligen Landes zwingend erforderlich.

Gesetzliche Regelungen für die Übersetzung deutscher AGB

In Deutschland ist gesetzlich vorgeschrieben, dass jeder Betreiber eines Online-Shops seine AGB in die Sprachen übersetzen lassen muss, in denen die Website des Shops aufgerufen werden kann. Somit wird sichergestellt, dass die deutschen AGB beispielsweise englischen oder US-amerikanischen Kunden, die in einem deutschen Online-Shop einkaufen, zum klaren Verständnis auch in ihrer Landessprache vermittelt werden. Bei der Übersetzung der AGB vom Deutschen ins Englische kommt es jedoch nicht nur darauf an, jedes Wort aus der Ausgangssprache in die Zielsprache zu übertragen. Der Übersetzer muss gegebenenfalls Erklärungen zu den deutschen Verbraucherschutzgesetzen hinzufügen, da diese anders sind als in Großbritannien und in den USA. Ebenso unterscheidet sich die Form der Widerrufsbelehrung in Deutschland von der in anderen EU-Staaten. Um rechtlichen Schwierigkeiten zwischen Kunden und Betreibern von Online-Shops aus verschiedenen Ländern vorzubeugen, kann die Übersetzung der AGB nur von qualifizierten juristischen Fachübersetzern angefertigt werden, die sich mit den Verbraucherschutzgesetzen der jeweiligen Länder auskennen.

In aller Regel werden die Übersetzungen von AGB ohne Beglaubigung benötigt, auch ist dies nicht rechtlich vorgeschrieben. Doch in besonderen Fällen – z. B. bei Rechtsstreitigkeiten, notariellen Beurkundungen oder in bestimmten Fällen bei Firmenübernahmen und Fusionen – werden die Übersetzungen von AGB in beglaubigter Form angefertigt. Die öffentlich bestellten und allgemein beeidigten Urkundenübersetzer von AP Fachübersetzungen sind ermächtigt, die professionellen Übersetzungen Ihrer AGB in beliebige Sprachen und mit Beglaubigung anzubieten.

Unsere Empfehlung für die Übersetzung Ihrer AGB

Wir vom Fachübersetzungs- und Dolmetscherbüro AP Fachübersetzungen in Nürnberg widmen uns seit vielen Jahren professionellen Rechtsübersetzungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Damit die Übereinstimmung der übersetzten AGB mit den internationalen Qualitätsstandards gewährleistet ist, wird jede Übersetzung nach Fertigstellung von ausgebildeten Experten (von Linguisten und im Bedarfsfall von darauf spezialisierten Juristen) sorgfältig geprüft und Korrektur gelesen.

Übersetzungen von AGB bieten wir u.a. in den folgenden Sprachen an:

Wir würden uns freuen, bald die AGB auch Ihres Unternehmens sprachlich und stilistisch einwandfrei übersetzen zu dürfen.

AP Fachübersetzungen - ausnahmslos zuverlässig!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir bearbeiten sämtliche Anfragen umgehend nach deren Erhalt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie unser Angebot innerhalb kürzester Zeit erhalten.