Englisch

Die Sprachexperten des Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüros AP Fachübersetzungen lieben Sprachen und bietet ihren Kunden qualitativ hochwertige Übersetzungs- sowie Dolmetschdienstleistungen für die englische Sprache. Dabei liegt der Fokus der Tätigkeit unserer qualifizierten und erfahrenen Übersetzer und Dolmetscher auf den Fachgebieten Medizin, Pharmazie, Recht und Technik. Außerdem stehen wir Ihnen bei beglaubigten Englisch-Übersetzungen als kompetenter und zuverlässiger Partner gerne auch kurzfristig zur Verfügung.

Interessante Fakten

  • Die Losung auf dem Wappen Großbritanniens ist interessanterweise in französischer Sprache verfasst und lautet: „Dieu et mon droit“ (übersetzt „Gott und mein Recht“).
  • William Shakespeare erfand eine Vielzahl an Wörtern und Redewendungen, die noch heute gebraucht werden, wie z. B. „It’s all Greek to me.“ (übersetzt „Das kommt mir spanisch vor.“) und „fair play“.
  • Die erste Römersiedlung im heutigen Stadtteil City of London entstand vor etwa 2.000 Jahren.
  • „Englisch“ leitet sich vom Namen des germanischen Stamms der Angeln ab, die ab dem frühen Mittelalter auf die Britischen Inseln einwanderten. Auch ein weiterer Stamm, die Sachsen, wanderte zu dieser Zeit ein. Daher der Begriff „Angelsächsisch“ für die Frühformen der englischen Sprache.
  • Im US-Bundesstaat Illinois ist die Sprache Englisch gesetzlich verboten. Offiziell gilt nur eine Sprache: „Amerikanisch“.

Überblick

Englisch zählt zu den germanischen Sprachen der indoeuropäischen Familie und wird als Muttersprache weltweit etwa von 300 Millionen Menschen gesprochen. Die Gesamtzahl der Menschen, die Englisch sprechen ist jedoch noch um einiges höher, da viele Menschen sie als Zweit- oder Drittsprache beherrschen. Die Anzahl dieser Englischsprecher wird auf zwischen 200 Millionen und 1 Milliarde Menschen geschätzt.

Das Englische hat sich vor allem im Zuge der Kolonialpolitik Großbritanniens global verbreitet und zur Weltsprache entwickelt. Der Einfluss der englischen Sprache auf die Gesellschaft über Musik, Kino, Wissenschaft, Rundfunk und Internet im Laufe der letzten Jahrzehnte machte sie zur verbreitetsten und zweitpopulärsten Sprache der Welt.

Da Englischkenntnisse in vielen Bereichen der Wissenschaft und Wirtschaft notwendig sind, haben Bildungsministerien vieler Staaten das Unterrichten der englischen Sprache in ihr Schulprogramm aufgenommen.

Unter den weltweit mehr als 2.700 Sprachen hat die englische den größten Wortschatz. Das Oxford-Wörterbuch der englischen Sprache zählt ungefähr 500.000 Wörter, darüber hinaus nahezu eine halbe Million technische und wissenschaftliche Begriffe, die nicht mitgezählt werden.

Zu bedenken ist auch, dass es im Englischen zahlreiche Sprachvarietäten gibt. So können zum Beispiel Wörter je nach Land oder sogar Region sehr unterschiedliche Bedeutungen haben. Gerade bei Dolmetscheinsätzen ist es von Vorteil, im Vorfeld zu wissen, welches Englisch gesprochen wird (amerikanisch, britisch, indisch, etc.), um die problemlose Verständigung aller Teilnehmer zu gewährleisten. Doch auch bei der schriftlichen Übersetzung ist diesbezüglich einiges zu beachten. Angefangen beim Vokabular bis hin zur Schreibweise des Datums können hier erhebliche Unterschiede zwischen den diversen Sprachvarianten bestehen. Um die hohe Qualität Ihrer Übersetzungen und den reibungslose Ablauf Ihrer Dolmetschprojekte zu gewährleisten, setzt der Nürnberger Dolmetsch- und Übersetzungsdienst AP Fachübersetzungen ausschließlich kompetente und erfahrene Sprachexperten ein, die sich mit den Besonderheiten der verschiedenen Sprachvarianten bestens auskennen.

Im Falle von beglaubigten Übersetzungen werden nur jahrelang geprüfte, öffentlich bestellte und beeidigte/ermächtigte Urkundenübersetzer für Englisch herangezogen, um die einwandfreie Qualität und Richtigkeit Ihrer Übersetzung sicherzustellen. Für den größtmöglichen Erfolg Ihres Dolmetschprojekts setzen wir unsere besten Gerichts-, Konsekutiv-, Gesprächs-, Verhandlungs-, Konferenz- und Simultandolmetscher ein. Bei AP Fachübersetzungen sind Ihre Dolmetsch- und Übersetzungsprojekte in besten Händen.

Geschichte der englischen Sprache

Die Muttersprache der Kelten, die Ureinwohner der Britischen Inseln, war Keltisch. Ab dem 5. Jahrhundert kamen verschiedene andere Stämme auf die Inseln, unter anderem Germanen, Angeln, Sachsen und Jüten, die natürlich auch ihre jeweilige Sprache mit sich brachten. Heute leben keltische Muttersprachler nur noch in Randgebieten Großbritanniens: Schottland, Wales und Cornwall.

Die altenglische (angelsächsische) Sprachperiode umspannt den Zeitraum zwischen dem 5. und dem 11. Jahrhundert. Die Grundlage des Altenglischen bildeten die Dialekte germanischer Stämme, wie der Angeln, Sachsen und Jüten. Mit den Überfällen der Wikinger kamen später auch skandinavische Einflüsse hinzu. Da die Sprachen germanischer und skandinavischer Stämme lediglich zu verschiedenen Zweigen des gemeinsamen, germanischen Sprachstammbaumes zählten, gab es keine großen Schwierigkeiten bei der lexikalischen Vermischung der beiden Sprachen. Letztendlich zeigte sich der Einfluss der skandinavischen Sprache auf die englische nur durch eine geringe Vereinfachung in der Morphologie und Grammatik.

Bis ins 14. Jahrhundert sprachen normannische Könige und die Elite größtenteils anglonormannisch, eine Art des Französischen, das gemeine Volk hingegen weiterhin Altenglisch. Zu dieser Zeit wurden literarische Texte auf (Anglo-) Normannisch verfasst und religiöse Schriften auf Latein. Durch verschiedene Einflüsse entwickelte sich die altenglische Sprache kontinuierlich weiter und veränderte sich stark. Während altenglische Texte für den heutigen Leser nicht mehr verständlich sind, können mittelenglische Texte (1150-1500) mit vergleichsweise wenig Schwierigkeiten heute noch ohne Probleme gelesen und verstanden werden. Zwischen 1500 bis 1700 sprechen wir von Frühneuenglisch, ab 1700 dann von Neuenglisch.

Grammatik der englischen Sprache

Die englische Sprache wird mit dem lateinischen Alphabet geschrieben, welches 26 Buchstaben umfasst. Die Aussprache des Englischen unterscheidet sich teilweise stark von der Schreibweise, da die Orthographie oft historisch ist. Während die Aussprache sich im Lauf der Jahrhunderte in vielen Fällen verändert hat, wurde die Schreibweise hingegen beibehalten.

Der Satzbau im Englischen unterscheidet sich an vielen Stellen von dem der deutschen Sprache. Hierin liegt schon die erste Hürde beim erfolgreichen Übersetzen. Weiterhin haben alle englischen Zeitformen eine Verlaufsform. Für diese gibt es im Deutschen keine wirkliche Entsprechung. Folglich müssen sie bei der Übersetzung umschrieben oder durch andere Satzkonstruktionen dargestellt werden. Einfacher wird es hingegen bei der Flexion der Verben. Diese wurde im Lauf der Jahrhunderte fast vollständig aufgegeben. Weiterhin haben im Englischen nur wenige Wörter einen Genus (bspw. einige Berufsbezeichnungen), während das Deutsche sogar zwischen drei Genera unterscheidet.

Die Funktion von Artikeln unterscheidet sich im Deutschen und im Englischen nicht, allerdings kommt man im Englischen aufgrund der nicht vorhandenen Deklination mit einem bestimmten Artikel the und einem unbestimmten Artikel a (bzw. an vor gesprochenen Vokalen) aus.

Unsere Kontaktdaten

Sie benötigen eine (beglaubigte) Englisch-Übersetzung? Die Übersetzung soll mit großer Sorgfalt und Genauigkeit und dabei schnellstmöglich angefertigt werden? Bei Ihnen steht ein wichtiger Termin bei einem Notar oder Gericht, ein Seminar, Audit, Geschäftstreffen, Behördengang, eine Konferenz, GMP-Inspektion, Tagung, Hochzeit oder ein anderes bedeutendes Event an und Sie benötigen einen Englisch-Dolmetscher, auf den Sie sich fachlich absolut verlassen können? Dann sind Sie bei AP Fachübersetzungen, dem weit über Nürnberg hinaus bekannten Dolmetscher- und Übersetzungsbüro, genau richtig. Sie erreichen uns unter +49 (0)911 – 650 08 650 oder per E-Mail an info@ap-fachuebersetzungen.de. Jedoch können Sie auch gerne persönlich mit Ihrer Dolmetsch- oder Übersetzungsanfrage in unserem Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüro vorbeikommen. Das freundliche Team von AP Fachübersetzungen steht Ihnen gerne für eine individuelle Fachberatung zur Verfügung und kümmert sich mit Engagement um Ihr Anliegen.

AP Fachübersetzungen - ausnahmslos zuverlässig!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir bearbeiten sämtliche Anfragen umgehend nach deren Erhalt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie unser Angebot innerhalb kürzester Zeit erhalten.