Russisch

Das Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüro AP Fachübersetzungen bietet seinen Kunden qualitativ hochwertige Übersetzungs- sowie Dolmetschdienste für die russische Sprache. Unser freundliches, engagiertes und kompetentes Team an Russisch-Dolmetschern, Übersetzern, Lektoren, Korrektoren und Projektmanagern steht Ihnen gerne professionell mit Rat und Tat zur Seite. Die Sprachexperten unseres Übersetzungsbüros üben ihren Beruf mit Leidenschaft und einem Auge fürs Detail aus. Der Fokus der Tätigkeit unserer qualifizierten und erfahrenen Russisch-Fachübersetzer und -Dolmetscher liegt auf den Fachgebieten Medizin, Pharmazie, Recht und Technik. Außerdem stehen wir Ihnen bei beglaubigten Russisch-Übersetzungen als kompetenter und zuverlässiger Partner gerne auch kurzfristig zur Verfügung.

Interessante Fakten

  • Im weltweiten Ranking ist die russische die vierthäufigste Sprache, aus der Bücher übersetzt werden, und belegt Platz sieben der Sprachen, in die Bücher übersetzt werden.
  • In Moskau leben mehr Milliardäre als in irgendeiner anderen Stadt auf der Welt. Die genaue Zahl der Milliardäre beträgt 74; 3 mehr als in New York City.
  • Mit über 9.200 km ist die transsibirische Eisenbahn die längste Eisenbahnstrecke der Welt.
  • In der Eremitage in St. Petersburg, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, leben über 50 Katzen, die die Kunstwerke vor Nagetieren schützen.
  • Nach Englisch wird Russisch am häufigsten im Internet gesprochen.

Überblick

Die russische Sprache gehört zum slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und ist eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen. Es gibt weltweit ungefähr 150 Millionen russische Muttersprachler und 120 Millionen Menschen, die die Sprache als Fremdsprache beherrschen. Die russische Sprache ist eng mit dem Belarussischen (Weißrussischen), Ukrainischen und Russinischen verwandt.

In Eurasien ist Russisch die am meisten verbreitete Sprache und Amtssprache der Russischen Föderation, der Republik Belarus (Weißrussland), Kasachstans, Kirgisistans und Tadschikistans. In folgenden Ländern ist Russisch zwar keine offizielle Sprache, jedoch recht verbreitet: Rumänien, Norwegen, in der Ukraine und in den USA.

Das Russische kann in drei Dialektgruppen unterteilt werden: Nordrussisch, Südrussisch und Mittelrussisch. Anders als zum Beispiel in Deutschland, gibt es allerdings keine großen Unterschiede zwischen den Dialekten und es kommt somit nicht zu Verständigungsproblemen.

Verständigungsprobleme können allerdings entstehen, wenn man keinen kompetenten Russisch-Dolmetscher oder -Übersetzer für die Sprachmittlung einschaltet. Besonders bei anspruchsvollen und komplexen Fachtexten ist es nur ratsam, einen erfahrenen und qualifizierten Sprachexperten mit der Übersetzung oder Verdolmetschung zu beauftragen. Diesen jedoch zu finden, kann viel Zeit und Energie kosten und ist mit einem erheblichen Rechercheaufwand verbunden. Doch hier kommen wir ins Spiel: Das weit über Nürnberg hinaus bekannte Dolmetscher- und Übersetzungsbüro AP Fachübersetzungen verfügt über eine umfangreiche Datenbank und ein weitläufiges Netzwerk kompetenter und zuverlässiger Russisch-Übersetzer und -Fachdolmetscher sowie eine hausintere Russischabteilung, um Ihnen viel Mühe und Arbeit zu ersparen. Wir finden den richtigen Sprachmittler für Sie und leiten alles Notwendige in die Wege, damit Sie sich entspannt zurücklehnen können.

Gerade bei Behördengängen, Gerichtsverhandlungen, GMP-Inspektionen oder anderen wichtigen Terminen ist eine reibungslose Verständigung von höchster Priorität und diese hängt maßgeblich vom Fachdolmetscher ab. Um unnötige Probleme und Missverständnisse zu vermeiden, arbeiten wir bei AP Fachübersetzungen ausschließlich mit kompetenten Russisch-Übersetzern und -Dolmetschern zusammen, die über jahrelange Erfahrung und einwandfreie Referenzen verfügen. Unser striktes Qualitätsmanagement setzt hohe Standards und garantiert die tadellose Qualität unserer Dienstleistungen. Bei AP Fachübersetzungen sind Ihre Übersetzungs- und Dolmetschprojekte in besten Händen. Ob Sie nun einen Konsekutiv-, Simultan-, Gesprächs- oder Konferenzdolmetscher oder einen Fachübersetzer benötigen – auf unser Dolmetscher- und Übersetzungsbüro können Sie sich in jeder Hinsicht verlassen.

Länder, in denen Russisch gesprochen wird

  1. Russland
  2. Belarus
  3. Kasachstan
  4. Kirgistan
  5. Tadschikistan
  6. Ukraine
  7. Moldawien
  8. Armenien
  9. Usbekistan
  10. Turkmenistan
  11. Aserbaidschan
  1. Estland
  2. Polen
  3. Lettland
  4. Litauen
  5. Rumänien
  6. Israel
  7. Bulgarien
  8. Georgien
  9. Slowakei
  10. Griechenland

Geschichte der russischen Sprache

Die russische Sprache hat ihren Ursprung in der altrussischen Sprache (auch altostslawische Sprache genannt). Gegen Ende des Mittelalters spaltete sich das Altostslawische in das (Ost-)Russische und das Ruthenische (Westrussische) auf. Die russische Sprache wurde in ihrer Entwicklung stark vom Kirchenslawisch, der Sprache der orthodoxen Kirche der Russischen Föderation, beeinflusst und hat folglich auch heute noch viele Gemeinsamkeiten mit südslawischen Sprachen wie z.B. Bulgarisch oder Slowenisch.

Die russische Sprache verwendet das kyrillische Alphabet, das im 10. Jahrhundert in der Region des heutigen Bulgariens entwickelt wurde. In vielen osteuropäischen Ländern wird das kyrillische Alphabet für die Schriftsprache verwendet. Während der Ausbreitung des Christentums im 10. Jahrhundert wurde das kyrillische Alphabet von einigen Sprachen in Osteuropa übernommen.

Russisch wird der indoeuropäischen Sprachfamilie zugeordnet und gehört zur slawischen Untergruppe. Als Sprache ist Russisch mit zwei anderen ostslawischen Sprachen verwandt: Ukrainisch und Belarussisch.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion änderte sich der russische Wortschatz. Diese gesellschaftliche Veränderung brachte viele englische Wörter in die russische Sprache.

Grammatik der russischen Sprache

Die russische Sprache verwendet das kyrillische Alphabet, welches 33 Buchstaben umfasst.

Die russische ist, wie die meisten der slawischen Sprachen, berüchtigt dafür, stark flektierend zu sein. Man unterscheidet im Russischen zwischen drei Genera und sechs Kasus und weiterhin wird zwischen belebten und unbelebten Substantiven differenziert, eine Unterscheidung, die das Deutsche nicht kennt.

Wie im Deutschen auch, werden im Russischen außerdem Eigennamen und Zahlwörter dekliniert. Trotz der Unterscheidung zwischen drei Genera kennt die russische Sprache keine Artikel. Somit muss über den Kontext erschlossen werden, ob ein Substantiv bestimmt oder unbestimmt ist.

Die größte Herausforderung stellt aber wohl die russische Verbkonjugation dar. Während im Deutschen Verben lediglich nach Tempus und Numerus konjugiert werden, müssen sie im Russischen in der Vergangenheitsform auch nach Genus gebeugt werden. Weiterhin muss zwischen zwei unterschiedlichen Verbformen unterschieden werden, je nachdem, ob eine Handlung oder ein Geschehen vollendet oder unvollendet ist. Diese Kategorie wird als Aspekt bezeichnet und auch sie existiert im Deutschen nicht.

Einfacher wird es hingegen bei den Tempora. Die deutsche Sprache kennt sechs Zeiten, die russische hingegen nur drei. Auch bei der Satzstellung ist das Russische wesentlich weniger strikt als das Deutsche.

Aufgrund all dieser grammatikalischen Besonderheiten der russischen Sprache ist es empfehlenswert, einen Muttersprachler oder sehr erfahrenen Sprachexperten mit der Übersetzung Ihrer Texte oder mit der Verdolmetschung zu betrauen. Daher arbeiten wir bei AP Fachübersetzungen ausschließlich mit geprüften und erfahrenen Russisch-Fachübersetzern und -Fachdolmetschern zusammen und verfügen außerdem über eine eigene Russischabteilung. Somit können wir die hohe Qualität und Richtigkeit Ihrer Übersetzung gewährleisten. Bei uns sind Ihre Dolmetsch- und Übersetzungsprojekte in besten Händen.

Unsere Kontaktdaten

Sie benötigen eine (beglaubigte) Russisch-Übersetzung? Die Übersetzung soll mit großer Sorgfalt und Genauigkeit angefertigt werden? Bei Ihnen steht ein wichtiger Notar-, Behörden- oder Gerichtstermin, ein Seminar, Audit, Behördengang, Geschäftstreffen, eine Konferenz, Tagung, Schulung, GMP-Inspektion (Pharma), standesamtliche Trauung oder ein anderes bedeutendes Event an und Sie benötigen einen Russisch-Dolmetscher, auf den Sie sich in jeder Hinsicht verlassen können? Eilservice erwünscht? Dann sind Sie bei AP Fachübersetzungen, dem bekannten Nürnberger Dolmetscher- und Übersetzungsbüro, genau richtig. Sie erreichen uns unter +49 (0)911 – 650 08 650 oder per E-Mail aninfo@ap-fachuebersetzungen.de. Jedoch können Sie mit Ihrer Dolmetsch- oder Übersetzungsanfrage gerne auch persönlich in unserem Nürnberger Büro vorbeikommen. Wir stehen Ihnen gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung und kümmern uns um Ihr Anliegen.

AP Fachübersetzungen - ausnahmslos zuverlässig!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir bearbeiten sämtliche Anfragen umgehend nach deren Erhalt. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie unser Angebot innerhalb kürzester Zeit erhalten.